Vegane Ostern

Oster-Deko nachhaltig und vegan

Vegane Ostern, fängt beim Festessen an und hört bei der Deko auf. Schöne bunte Deko-Ideen für nachhaltige Feiertrage.

Vegane Ostern 100% Eierfrei

Eier, die gehören doch irgendwie zu Ostern! Als Veganer keine Eier zu essen ist ja klar, doch was ist mit der Oster-Deko und dem Eierfärben?
Also genau vor dieser Frage stand ich jetzt. Vegan soll die Deko sein, nachhaltig, ohne Plastik aber schön bunt und frühlingshaft um den grauen Winter endgültig auszutreiben.

Viel kannst du natürlich mit Blumen dekorieren, gerade Primeln, Stiefmütterchen, Hyazinthen, Schneeglöckchen und Co. sind super. Primeln sind meine ganz besonderen Favoriten, sie blühen lange und schön bunt.
Ein weiteres Plus, Primeln halten meistens ganz gut die Massen-Blumenzüchtung aus. Ich pflanze sie später im Frühjahr unter die Büsche. So habe ich die schattigen Plätze in den Beeten auch im nächsten Frühjahr schön bunt, wenn die Büsche noch kahl sind.“]Ostern Primeln aus der Vorjahres-Deko wachsen jetzt im Garten

Für die Innen-Deko hohle ich einige Primeln mit Wurzeln aus dem Garten  und pflanze sie in Schalen oder kleine Töpfe ein. So bin ich inzwischen unabhängig vom Garten Center geworden.

Dies Jahr war noch bis kurz vor Ostern bei uns Schnee und jetzt mochte ich nicht im Regen im Garten graben. Ich brauchte also andere Deko-Ideen. Auf Pinterest habe ich eine Pinnwand für – Vegane Oster-Deko – 100% Eierfrei, schaut mal rein!

Gut gefallen haben mir die Origami-Eier aus buntem Papier. Aber was soll ich sagen, ich saß hier am verregneten Karfreitag und hab einen Bogen nach dem anderen zerknüllt. Ich glaub ich bin nicht der Typ für Origami. Aber schön hätten sie ausgesehen.

In meinem Keller-Fundus habe die Zutaten für das diesjährige Oster-Thema gefunden.
Glücklicherweise sammele ich ausgefallene Weihnachts-Deko und habe a’la Weihnachtskugeln auch Blütenknospen.
Dazu noch ein paar rote Zweige vom Hartiegel im Garten mit kleinen bemalten Holzeiern – et voilá fertig war der Osterstrauß.“]Vegane Ostern Veganer Osterstrauß

Nachhaltige Ostern – Eierfärben mit natürlichen Farben

Wenn es „nur“ nachhaltig sein soll, kannst du die Eier mit Pflanzen färben. Zwiebelschale, Rotkohl oder Spinat geben tolle Farben und ganz ohne Chemie.“]Natureier Ostereier mit Pflanzenfarbe gefärbt

Sowohl hart gekochte Eier als auch ausgeblasene Eier kannst du so mit einem Farbsud aus pflanzlichen Zutaten färben:

  • Rot: Rotkohl oder Rote Beete
  • Blau: Heidelbeeren oder Holunderbeeren
  • Gelb: Safran, Goldrutenkraut oder Färberkamillenblüten
  • Orange: Karotten
  • Braun: Zwiebelschalen (hell) Kaffee oder Tee (dunkler)
  • Grün: Spinat
  1. Die Pflanzen zerkleinern gut mit Wasser kochen lassen, so dass ein kräftiger Sud entsteht.
  2. Die Eier für mindesten 30 min in den warmen Sud legen, wenn du die Farbe kräftig möchtest, einfach länger drin lassen.
  3. Die Eier ab und zu mit einem Löffel bewegen.
  4. Mit dem Löffel aus dem Sud nehmen, evtl. Pflanzenreste vorsichtig entfernen.
  5. Bei ausgeblasenen Eiern, den Sud aus dem Inneren entleeren.
  6. Mit etwas Speiseöl einreiben, das sie schön glänzen.

Ein Gedanke zu “Oster-Deko nachhaltig und vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s